Editorial N&N Praha/Berlin

Später begann ich, sie zu bedauern. Heute habe ich Angst. Nicht vor ihnen, sondern vor mir selbst – damit nicht auch ich eines Tages so werde wie sie. Dann gibt es kein bebendes Herz mehr, keine feuchten Augen und das Lächeln… wie sieht dann ein Lächeln überhaupt aus? Fröhlich und aufrichtig, wenn wir uns die Fähigkeit zum Träumen bewahren, über das Mögliche und Unmögliche, über das Gewöhnliche und das Übernatürliche. Nicht immer ist es einfach, Träume zu verwirklichen. Deshalb möchten wir Ihnen in dieser Ausgabe Träume leihen. Stellen Sie sich vor, dass gerade Sie sich mit… unterhalten dürfen und nach… fragen können, erfahren, dass…  Wir haben das Leben nicht bekommen, um zu träumen, sondern um uns ab und zu einen Traum zu verwirklichen.

Danuše Siering, Verlegerin

Das könnte Sie interessieren

Lesen Sie

Ein Dokumentarfilm über Karel Gott: Er hat von Anfang an Rekorde aufgestellt

Mit einem Jahr Verspätung aufgrund der Pandemie und fast zwei Jahre nach dem Tod von Karel Gott kam am 7. Oktober der zweistündige Dokumentarfilm Karel über den tschechischen Popstar in die tschechischen Kinos. Er wurde an seinem ersten Wochenende gleich in 240 Kinos gezeigt, was einen bisherigen Rekord darstellt. Auch viele Fans aus Deutschland reisten zur Premiere in die Tschechische Republik.
Lesen Sie

Gault&Millau Guide 2021: Top 7 Berliner Restaurants

“Nie war die gastronomische Vielfalt in der Gastronomie bunter, nie das kulinarische Niveau höher,” sagte Dr. Christoph Wirtz, Chefredakteur des Gault&Millau Guide 2021. Jedes Jahr zeichnet die Gastro-Bibel die Besten aus. 1 000 deutsche Restaurants haben es 2021 in den neuen Guide durch die Restaurantlandschafft geschafft. 500 davon sind mit bis zu 19, 5 Punkten ausgezeichnet. Berlin, der früher als kulinarsiche Wüste galt, hat eine schöne Anzahl von 21 ausgezeichneten Restaurants bekommen. Hier sind die besten davon.
Lesen Sie

In welchem Zustand hinterlässt Merkel Deutschland? Wo das Land anderen die Augen öffnete – und wo es selbst verschlafen hat

Angela Merkel bei einer Ausstellung in Dresden. Foto: Bundesregierung Unter der Schirmherrschaft des Prager Instituts für Christlich-Demokratische Politik diskutierten Tomas Petricek, ehemaliger tschechischer Außenminister (bis Frühjahr 2021), Alexandra Mostyn, Korrespondentin der Tageszeitung und Zuzana Lizcova, Leiterin des Lehrstuhls für Deutschland- und Österreichstudien an der Fakultät…

Meistgelesene Artikel im Unregistriert