Lesen Sie

Von einer Punkprinzessin zur Geschäftsfrau 

Gloria von Thurn und Taxis, einstige Punk-Prinzessin, mit toupiertem Haar und grellem Make-up, füllte in den 1980er Jahren die Titelseiten nicht nur der deutschen Presse. Nach dem plötzlichen Tod ihres Mannes Johannes von Thurn und Taxis, mit dem sie drei Kinder hat, musste sie von heute auf morgen zur Geschäftsfrau werden. Im Gespräch erzählt sie über ihre Zusammenarbeit mit der Staatsoper Prag und ihren Sohn Albert, der in der Tschechischen Republik begeistert an Autorennen teilnimmt.
Lesen Sie

Leben wir im Luxus?

Manche Menschen können nicht auf Designeruhren und teure Autos verzichten, für andere ist Zeit ein Luxus. Danuše Siering, Herausgeberin von Bookmag N&N, reflektiert darüber in ihrer Kolumne.
Lesen Sie

Vergewaltigte Rusalka

“Danuš, du weißt, dass ich nicht aggressiv bin. Aber wenn der Regisseur jetzt vor mir stünde, wüsste ich nicht, was ich mit ihm machen würde”, erklärte Johanna zehn Minuten nach Beginn der Premiere von Rusalka an der Staatsoper Unter den Linden in Berlin. Mit wenigen Ausnahmen saß sie die nächsten drei Stunden mit gesenktem Kopf und geschlossenen Augen da und lauschte nur der Musik.
Lesen Sie

Arndt Freytag von Loringhoven: Drei Pfeiler Europas

Tschechien und Deutschland sind sich heute näher als je zuvor, behauptet im Gespräch mit der N&N-Verlegerin, Danuše Siering, Arndt Freytag von Loringhoven, der während seiner Diplomatie-Karriere seinerzeit auch als deutscher Botschafter in Prag und Warschau tätig war. Außerdem erklärt er, warum er Jugendliche schätzt, die sich engagieren und kommentiert die Beziehung von deutschen Kanzlern zu Osteuropa. 
Lesen Sie

Graf Johann Nepomuk Anna Maria Hypolit Podstatzky-Lichtenstein zur Zeit der Zeitenwende

Sein Großvater saß mit Ferdinand d´Este in dem Wagen in Sarajevo, als der Erzherzog und seine Frau von tödlichen Schüssen getroffen wurden. Der erste Weltkrieg stand unmittelbar bevor…  Der Enkel, Graf Johann Nepomuk Anna Maria Hypolit Podstatzky-Lichtenstein, bereiste in seinem Leben die Welt, bevor er an seinen Geburtsort, in das Familienschloss in Velké Meziříčí in Südmähren, zurückkehrte. Im erhabenen Familiensitz sprachen wir über sein kosmopolitisches Leben, seine Zusammenarbeit mit Otto von Habsburg, die Bedeutung der Europäischen Union und darüber, weshalb ihm das Leben im Schloss gefällt.
Lesen Sie

Manifesto Market in Berlin

Der Potsdamer Platz, der auf den Fundamenten der ehemaligen Berliner Mauer errichtet wurde, ist einer der interessantesten Touristenorte in Berlin. Seit dem 25. Januar gibt es hier eine neue Attraktion: In der Mitte des Platzes hat seine Pforten Manifesto Market geöffnet. Mit insgesamt 22 Restaurants und 4 Bars präsentiert es sich nach Angaben des Betreibers als größtes Food-Hub in Europa.