Archiv Onexperience
Lesen Sie

Onexperience: Wohnen im Turm

Bei dieser Unterkunft handelt es sich um einen ehemaligen Wasserturm der Deutschen Reichsbahn, der für die Versorgung der Dampfloks diente.
Lesen Sie

Wo die tschechischen Musen Bier tranken. Die TOP 6 Prager Kneipen mit Geschichte

Wussten Sie, dass Václav Havel mit Bill Clinton in der Bierhalle “U Zlatého tygra” mit Pilsner Urquell angestoßen hat? Dass Antonín Dvořák einst in der Kneipe “U dvou koček” spielte? Dass Jaroslav Hašek seinen Guten Soldaten Svejk in der Bierhalle “U Jelínků” schrieb? Und dass Tomáš Garrigue Masaryk, der Gründer der Tschechoslowakei, in der Bierschenke “U Pinkasů” zu trinken pflegte? Lesen Sie unseren Führer zu legendären Prager Kneipen.
Lesen Sie

Straßburg, Hauptstadt Europas? Von dem, was angeboten wird, ist es immer noch die beste Wahl

Es ist vielleicht der einzige Ort auf der Welt, wo Pendler mit der Straßenbahn zur Arbeit fahren. So wie ich heute zum Europäischen Parlament gefahren bin. Es ist Mitte Dezember und im Straßburg wird zum letzten Mal in diesem Jahr eine Plenartagung des Europarlaments abgehalten. In den Wochen, in denen die Plenartagungen hier stattfinden, kommen mehrere Tausend Abgeordnete, ihre Assistenten, Fahrer, Sicherheitskräfte, Dolmetscher und andere Mitarbeiter des Europäischen Parlaments in die Stadt. Und auch viele Journalisten.
Lesen Sie

Dichter und Germanist Pavel Novotný: Liberec ohne Deutsche ist wie eine abgelegene Sahnetorte

Tschechen und Deutsche kennen und verstehen sich, denken aber anders. “Die Tatsache, dass wir in beiden Ländern gleiche Supermärkte, Autos, Filme oder Musik haben, bedeutet nicht, dass wir dieselbe Literatur schreiben und dieselbe Kunst machen oder dass wir identisch denken”, erklärt der aus Liberec stammende Germanist und Dichter Pavel Novotný in einem Interview für die Zeitschrift N&N.
Lesen Sie

Urbex in Prag. Sieben vergessene Orte in der tschechischen Hauptstadt

Mögen Sie vergessene Geschichte und gleichzeitig ein gewisses Kribbeln und Frösteln? Dann kennen Sie sicher schon das Wort urbex. Es handelt sich dabei um eine verkürzte Version des englischen Begriffs “Urban Exploration”, der als “Stadterkundung” übersetzt werden kann. Es geht um keine touristischen Ziele, sondern um Orte, die Menschen gebaut und später wieder verlassen haben. Wir bieten Tipps für Fans von Stadterkundungen in Prag.
Lesen Sie

Urbex in Berlin: die besten verlassenen Orte in der Hauptstadt

Haben Sie schon einmal das Wort Urban Exploring, kurz Urbex, gehört? Und wissen Sie genau, was das bedeutet? Dieser Begriff steht für ein relativ neues Hobby meist junger Menschen, die Abenteuer, Aufregung und alles Unbekannte lieben. Alte verlassene Gebäude und Räume sind der perfekte Ort für sie. Natürlich haben diese Orte etwas Gespenstisches an sich, und das ist das Spannende an ihnen. Auf deren Ausflügen entdecken die Menschen die jüngste Geschichte und oft auch Geschichten von Verlassenheit und Vergessenheit, von großen Plänen und deren traurigen Schicksal.
Lesen Sie

TOP 10 Plätze für einen Ausflug mit Kindern in Berlin

Berlin bietet viele interessante Orte, die sich entweder direkt an Kinder richten oder von der ganzen Familie besucht werden können. Die folgende Auswahl stellt Orte vor, an denen Kinder nicht nur passive Zuschauer sind, sondern selbst Akteure. Und wo auch die Erwachsenen ihren Spaß haben werden.
Lesen Sie

Gault&Millau Guide 2021: Top 7 Berliner Restaurants

“Nie war die gastronomische Vielfalt in der Gastronomie bunter, nie das kulinarische Niveau höher,” sagte Dr. Christoph Wirtz, Chefredakteur des Gault&Millau Guide 2021. Jedes Jahr zeichnet die Gastro-Bibel die Besten aus. 1 000 deutsche Restaurants haben es 2021 in den neuen Guide durch die Restaurantlandschafft geschafft. 500 davon sind mit bis zu 19, 5 Punkten ausgezeichnet. Berlin, der früher als kulinarsiche Wüste galt, hat eine schöne Anzahl von 21 ausgezeichneten Restaurants bekommen. Hier sind die besten davon.