Lesen Sie

Als die Mauer noch stand: Die Geschichte aus der DDR im Goethe-Institut

Nur wenige wissen, dass im Gebäude des Goethe-Instituts in Prag unter anderem auch die DDR-Botschaft siedelte. Die Themenreihe Die Geschichte der DDR führt die Besucherinnen und Besucher in ausgewählte Bereiche der Kultur- und Deutschlandgeschichte direkt in den Räumen dieser Institution ein. Es werden Gespräche mit tschechischen und deutschen Historikern und Zeitzeugen sowie Führungen durch das Haus angeboten.
Lesen Sie

EU-Politiker Karel Schwarzenberg hingeschieden

Karel Schwarzenberg, ein Adliger und außergewöhnlicher Europäer, ist gestorben. Präsident Petr Pavel verlieh ihm am Nationalfeiertag der Tschechischen Republik am 28. Oktober die höchste staatliche Auszeichnung, den Orden des Weißen Löwen. Aufgrund einer Erkrankung konnte er ihn jedoch nicht mehr persönlich entgegennehmen. „Der Fürst”, wie er in Tschechien genannt wurde, gehörte in der Tschechischen Republik zu den beliebtesten Politikern.
Lesen Sie

Die Hymnedes Palladiums

Das Einkaufs­zentrum Palladium, das bekannte Wahrzeichen des Prager Platzes der Republik, hat eine bedeutende Stellung in der Geschichte der Tschechischen Republik. Josef Kajetán Tyl komponierte hier nämlich während seiner Dienstzeit in der Armee die tschechische Nationalhymne.
Lesen Sie

Pavel Štastnýs Ausstellung in Bayreuth unter Beschuss

Der Prager Künstler Pavel Šťastný , bekannt durch sein Logo für die politische Bewegung nach Beginn der samtenen Revolution Občanské Forum (Bürgerforum), stellt einige seiner Werke in der Richard-Wagner-Stadt Bayreuth aus. Das Ereignis wird von einem kleinen Zwischenfall begleitet.