Vorhang auf in Berlin für „Maryša (schweigt)“ und „Troerinnen (nach Euripides)“

Das Festival „Ein Stück: Tschechien“ bringt seit 2014 die tschechische Gegenwartsdramatik und aktuelles tschechisches Theater nach Berlin.

🇨🇿 Tento článek si můžete přečíst i v češtině: Když se zvedne opona: Maryša a Trojské ženy v Berlíně

Auch in diesem Jahr lädt Drama Panoramas Festival zu tschechischen Produktionen ein, und zwar gleich zu fünf Gastspielen. Schon am 8. und am 9. September zeigen wir die ersten beiden der Theatergang Depresivní děti touží po penězích (auf Deutsch: Depressive Kinder gieren nach Geld): Am Freitag verfolgt das nonverbale Gastspiel „Maryša (schweigt)“, das auf dem gleichnamigen klassischen Drama der Brüder Alois und Vilém Mrštík basiert, die tragische Lebensgeschichte einer Frau, die aus Verzweiflung zur Mörderin wird. Andrea Berecková wurde für ihre Darstellung der Maryša 2019 mit dem renommierten tschechischen Thalia-Theaterpreis ausgezeichnet. „Ich bin gespannt, wie das Berliner Publikum die innovative nonverbale Inszenierung des tschechischen Dramaklassikers „Maryša (schweigt)“ aufnimmt, die sich mit der Problematik der ungleichen Stellung der Frau in unserer Gesellschaft auseinandersetzt“, sagt die Festivalkuratorin Barbora Schnelle von Drama Panorama.

foto: Michaela Škvrňáková

Am Samstag steht das Gastspiel „Troerinnen (nach Euripides)“ auf dem Spielplan. „Es geht um ein sehr aktuelles politisches Stück mit ukrainischen Schauspielerinnen, die in Tschechien Asyl gefunden haben. Es ist ein absolut zeitgenössisches Zeugnis für die Schrecken des Krieges und die archetypischen Strukturen der Gewalt, die kriegerische Konflikte hervorbringen“, fügt Barbora Schnelle hinzu. Die Figuren der trojanischen Frauen ohne Männer werden von ukrainischen Schauspielerinnen ohne Männer dargestellt. Das Stück wird auf Ukrainisch mit englischen und deutschen Übertiteln aufgeführt.

Die Produktionen „Maryša (schweigt)“ und „Troerinnen (nach Euripides)“ werden am English Theatre Berlin | International Performing Arts Centre, Fidicinstr. 40 in Berlin präsentiert.

Mehr unter www.drama-panorama.com

Meistgelesene Artikel im ArtDesign

Aktuell auf der deutschen Website

Von einer Punkprinzessin zur Geschäftsfrau 

       ·   23.04.2024
Gloria von Thurn und Taxis, einstige Punk-Prinzessin, mit toupiertem Haar und grellem Make-up, füllte in den 1980er Jahren die Titelseiten nicht nur der deutschen Presse. Nach dem plötzlichen Tod ihres Mannes Johannes von Thurn und

Gemeinsamer Nenner: Wasser

       ·   15.04.2024
Schauspielerin, Züchter, Heilerin, Imker und Ruderer. Jede Persönlichkeit, eine Gedankenströmung und ein gemeinsamer Nenner: Wasser. Ob als Träne der Trauer oder der Freude, Lebensspender, Inspiration oder Medium. Mehr in der Fotoserie von Michaela Dzurná Machač. 

Aktuell auf der tschechischen Website

Z punkové princezny podnikatelkou

       ·   23.04.2024
Gloria von Thurn-Taxis, někdejší punková princezna s natupírovaným účesem a výstředním make-upem, dobývala v 80. letech minulého století titulní stránky nejen německého tisku. Po náhlé smrti manžela Johanna von Thurn-Taxise, s nímž má tři děti,

Společný jmenovatel: Voda 

       ·   15.04.2024
Herečka, pěstitel, léčitelka, veslař a včelař. Co osobnost, to myšlenkový proud a jeden společný jmenovatel: Voda. Ať už jako slza smutku nebo radosti, životabudič, inspirace, nebo médium. Více ve fotosérii Michaely Dzurné Machač.