Ich glaube, das Wichtigste ist das persönliche Engagement und die Leidenschaft für das, was man tut, sagt Fotograf Andreas Ortner

Geboren in Innsbruck, zu Hause im Prager Stadtteil Karlín. Er reist ständig durch die Welt und fotografiert für die Vogue und andere führende Zeitschriften. N&N gibt Ihnen einen Einblick in sein Modeportfolio.

🇨🇿 Tento článek si můžete přečíst i v češtině: Věřím, že nejdůležitější je osobní zapálení a vášeň pro to, co děláte, říká fotograf Andreas Ortner

Andreas Ortner. Im Alter von achtzehn Jahren verließ er Deutschland und ging nach Kanada, später in die USA. Am Strand von Miami sprach ihn ein Scout an und Andreas begann als Model zu arbeiten. „Das Leben in New York in den 90er Jahren war so aufregend für mich. Alles schien möglich zu sein!“ Bald begann er, die Fotografie selbst zu erproben. Heute reist er um die Welt und fotografiert für die renommiertesten Zeitschriften. „Ich habe Fotografie nie studiert. Ich bin Autodidakt und habe mich immer mehr auf den künstlerischen als auf den technischen Teil der Arbeit konzentriert. Ich glaube, das Wichtigste ist das persönliche Engagement und die Leidenschaft für das, was man tut.“

Dieser Artikel wurde in der Herbst/Winter-Ausgabe 2023 von N&N Czech-German Bookmag veröffentlicht.

Das könnte Sie interessieren

Meistgelesene Artikel im ArtDesign